Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Arbeitnehmer leiden unter Leisure Sickness

Untersuchung

Arbeitnehmer leiden unter Leisure Sickness

Jeder fünfte Deutsche ist laut einer Studie von Leisure Sickness betroffen. Das Phänomen, im Urlaub oder am Wochenende krank zu werden, zieht sich durch alle Berufsgruppen.

Das zeigt eine Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die im Auftrag der internationalen Hochschule Bad Honnef-Bonn (IUBH) durchgeführt wurde. Sie basiert auf einer Online-Umfrage, an der mehr als 2.000 Personen teilnahmen.
Die Studie ergab, dass 22 Prozent der Befragten in ihrem Leben bereits an der sogenannten Freizeitkrankheit litten. Nicht nur Führungskräfte sondern auch Angestellte gaben an, dass sie während des Urlaubs oder am Wochenende plötzlich erkrankt seien. Eine wichtige Erkenntnis der Untersuchung ist, dass Betroffene häufig unter schlechten oder unruhigen Schlaf leiden.
Doch wie lässt sich diese Krankheit vorbeugen? Prof. Dr. Claudia Möller von der Hochschule Bad Honnef-Bonn rät vor allem dazu, die Ansprüche an sich selbst herunterzuschrauben. Wer sich zu viel im Job vornehme, stresse sich selbst zusätzlich. Auch vom eigenen Urlaub solle man nicht zu viel erwarten. Wer sich zu viel vornimmt, kann nur schwer entspannen. Die ständige Erreichbarkeit per Smartphone und das Prüfen von E-Mails würden der Erholung im Weg stehen.

abi>> 10.08.2017