Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

EU-Bürger arbeiten im Schnitt 36 Jahre

Lebensarbeitszeit

EU-Bürger arbeiten im Schnitt 36 Jahre

Welcher Beruf ist der richtige? Finde ich einen Studienplatz? Und später einen Job? Jugendliche stehen bei der Berufswahl vor großen Herausforderungen, schließlich werden sie sehr viel Zeit mit Arbeit verbringen: Wer heute 16 Jahre alt ist und in der EU lebt, wird im Schnitt 36 Jahre lang arbeiten.

Das sind drei Jahre mehr als im Jahr 2000, ermittelte das Institut der deutschen Wirtschaft. Allerdings macht es einen Unterschied, in welchem Mitgliedsland man lebt: In Italien beträgt die voraussichtliche Lebensarbeitzeit für junge Leute aktuell knapp 32 Jahre, Isländer hingegen arbeiten in ihrem Leben fast ein halbes Jahrhundert. In Deutschland beträgt die durchschnittliche Lebensarbeitszeit 38,4 Jahre und damit mehr als der Durchschnitt der EU-Länder.

Zudem arbeiten in vielen Ländern Männer und Frauen verschieden lange: Die Tatsache, dass sich die Lebensarbeitszeit in der Türkei nur auf 29 Jahre beläuft liegt einerseits daran, dass Frauen nur rund 18 Jahre arbeiten, während es bei Männern 39 Jahre sind. Andererseits liegt die Lebenserwartung der Männer bei 72,5 Jahren und bei Frauen bei 79 Jahren. Auf Malta arbeiten Männer sogar zwölf Jahre länger als Frauen. Nur in Lettland sind beide Geschlechter gleich lang berufstätig, und zwar im Schnitt 36,2 Jahre. In Litauen gehen Frauen sogar knapp ein Jahr länger einer Arbeit nach als Männer.

Mehr Infos

Institut der deutschen Wirtschaft

www.iwd.de/artikel/maenner-arbeiten-meist-laenger-als-frauen-410517

abi>> 05.12.2018