Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Zukunft Ingenieurin!

Wer die Wahl hat ...

Das zweite Mastersemester beginnt bald und die Vorlesungen versprechen, besonders abwechslungsreich zu werden. Diesmal habe ich nur zwei Pflichtkurse. Die restlichen Veranstaltungen kann ich mir aus einem umfangreichen Kursangebot zusammenstellen. Hierbei muss ich mindestens zwei Wahlkurse mit technischem und zwei Kurse mit wirtschaftlichem Hintergrund besuchen. Um einen Überblick über das Wahlangebot zu bekommen, habe ich nun erst einmal Kurse, welche überhaupt nicht für mich in Frage kommen, aus meinem Vorlesungsplan gestrichen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Veranstaltungen, die mir für meine persönliche Berufslaufbahn als eher irrelevant erscheinen. Übrig geblieben ist nun eine nicht unbeträchtliche Aufstellung an Veranstaltungen, die für mich von Interesse sind. Da wir den großen Luxus haben, uns für die Vorlesungen nicht über ein Online-System anmelden zu müssen, sondern dies durch unsere Anwesenheit in der ersten Veranstaltung geschieht, muss ich mich heute zum Glück aber noch nicht endgültig entscheiden. Vielmehr werde ich in der ersten Vorlesungswoche einfach allen in Frage kommenden Veranstaltungen einen Besuch abstatten, mir die genauen Themengebiete und Prüfungsbedingungen notieren und dann eine Entscheidung treffen. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt…

Autor: Janine  |  Rubrik: studium  |  Sep 26, 2013
Autor: Janine
Rubrik: studium
Sep 26, 2013

Zukunft Ingenieurin

Über den Tellerrand blicken

Kennt ihr das auch? Ihr sitzt in einer Vorlesung und ärgert euch. Ihr ärgert euch darüber, dass ihr gerade diese Vorlesung besuchen müsst, obwohl es andere Veranstaltungen gibt, die euch viel mehr interessieren, euch für eure berufliche Zukunft viel wichtiger erscheinen. Vielleicht möchtet ihr lieber die Vorlesung eines anderen Studienganges besuchen – natürlich seid ihr mit der Wahl eures eigenen Schwerpunktes vollkommen zufrieden, aber diese eine Veranstaltung des anderen Studienganges hättet ihr trotzdem gerne besucht.

So wie beschrieben, ging es mir in meiner Studienlaufbahn schon einige Male. Und auch wenn für mich natürlich der Besuch der Pflichtveranstaltungen meines Studienganges unumgänglich war, habe ich gelernt, dass es sich dennoch lohnt, einmal über den eigenen Tellerrand zu blicken.

Wie ich das meine? Nun, ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich wirklich lohnt, auf die Professoren der fachfremden Veranstaltung zuzugehen, und einfach mal nachzuhaken, ob in der jeweiligen Veranstaltung noch ein Platz frei ist. Bis jetzt habe ich immer freundliche und hilfsbereite Antworten erhalten, denn die jeweiligen Dozenten schien das Interesse an der Veranstaltung aufrichtig zu freuen. Und auch wenn die erzielte Leistung natürlich nicht in die Berechnung der Abschlussnote aufgenommen wird, habe ich den Besuch einer Extra-Veranstaltung nie bereut. Denn ich habe immer viel Neues und Nützliches dazugelernt.

Autor: Janine  |  Rubrik: studium  |  Sep 20, 2013
Autor: Janine
Rubrik: studium
Sep 20, 2013

Zukunft Ingenieurin!

Urlaubspläne

Während meiner Schulzeit bin ich sehr häufig in den Urlaub gefahren. Jahrgangsfahrten, Reisen mit Freunden und Ausflüge mit der Familie waren immer wieder wunderschöne Gelegenheiten, um dem Alltag zu entfliehen und einige Tage Erholung zu genießen. Nun, während des Studiums, sind solche Reisen sehr selten geworden – zu wenig Zeit blieb in der vorlesungsfreien Zeit, da diese an der Fachhochschule zur Vorbereitung auf die nächsten Prüfungen genutzt werden musste.

An der Universität kann ich mir die Zeit für eine Urlaubsreise nun aber endlich nehmen. Hier gibt es keine zwei Prüfungszeiträume, sodass die Klausuren bereits alle hinter mir liegen. Eine Hausarbeit will im verbleibenden freien Monat noch fertig gestellt werden, aber zum Glück bin ich hier schon gut mit der Arbeit vorangekommen. Und so kann ich es gar nicht erwarten, bis ich endlich meine Koffer packen kann! Wohin es geht und wann? Keine Ahnung! Mal sehen, was das Last-Minute-Angebot so alles hergibt.

Und nun werde ich meine Reiseplanung fortsetzten – und von wunderschönen Stränden, kleinen Fischerdörfern und großartigen Landschaften träumen.

Autor: Janine  |  Rubrik: studium  |  Sep 11, 2013
Autor: Janine
Rubrik: studium
Sep 11, 2013